Burg Lichtenegg

Im 14. Jahrhundert wurde die Burg Lichtenegg von einem einfachen Bauerngehöft zu einer mehrstöckigen Burg ausgebaut.

Jetzt kümmert sich ein Burgerhaltungsverein um die Burg. In der Anlage befindet sich ein Heimatmuseum, das Einblicke in die heimische Geschichte rund um Bauern, Handel, Forst und Industrie gibt.

In den Sommermonaten gibt es dort an den Wochenenden auch Gastronomie. Ein Saal ist für diverse Veranstaltungen zu mieten.

Die Museumsräume können jederzeit nach telefonischer Anmeldung besichtigt werden.
Telefon: +43 (0) 676 / 486 08 55

Vom Ortszentrum Wartberg (Gemeindeamt) bis zur Burgruine sind es ca. 2 km, die gemütlich zu Fuß zurückgelegt werden können.

Vom Gemeindeamt geht es in Richtung Kirche, dort weiter die Hauptstrasse bis zur Kreuzung mit der Bundesstrasse.
Wir benützen die Fussgängerunterführung, um zur anderen Strassenseite zu gelangen, überqueren den Bahnübergang und wandern leicht ansteigend in den Scheibsgraben bis zu einer kleinen Brücke.
Dort geht man dann links die Strasse durch den Wald hinauf zur Burgruine.

Fotos (c) Gemeinde Wartberg