Wald der Sinne

Mit allen Sinnen erleben Eltern und Kinder den Rundweg mit den Kraftplätzen im „Wald der Sinne“

Der Rundweg ist ca. 1,5 km lang und leicht begehbar. Auch für Rollstuhlfahrer oder Kinderwägen geeignet.
Mit insgesamt 21 Kraftplätzen kann die Natur auf verschiedenen Ebenen erlebt werden.

Im Wald der Sinne werden die Sinne geschärft. Nicht nur sehen, auch richen, berühren, spüren und damit das Gleichgewicht und das Empfinden stärken.

Für Kinder und Babys jeden Alters geeignet.

Unter anderem gibt es im Wald der Sinne noch folgende Kraftplätze zu entdecken und auszuprobieren:

  • Puzzle
  • Baumbett
  • Weidenhaus
  • Kreativplatz
  • Balancierscheiben
  • Baumhaus
  • Hängebrücke
  • Barfußparcour
  • Klangstäbe
  • Moosbett
  • Optische Scheiben
  • Waldforscherstation
  • Kegelstation
  • Himmelbett
  • Hörtrichter
  • Balancierbalken
  • Hängeschaukel
  • Nesthocker

Am Weg befinden sich auch rollstuhlgerechte Toiletteanlagen mit Wickelraum.

Der Rundweg ist heuer bereits seit 5. April bis 31. Oktober geöffnet und kann jederzeit selbstständig oder – nach Voranmeldung – mit einer Führung erlebt werden.

Anreise: aus Richtung Mürzzuschlag kommend bei der Teichanlage Urani (vor der Ortseinfahrt Neuberg/Mürz) rechts abbiegen, nach 1 km wieder rechts

Selbstständiges Begehen: Kinder € 2,50 / Erwachsene € 3,50 / Familientarif € 10,-

Führung: Kinder € 5,– / Erwachsene € 6,– (Familienermäßigung möglich)

Leitung: Barbara Holzer (Frühförderin, Psychomotorikerin, Wald- und Outdoorpädagogin)

walddsinne_ElisabethFilzwieser

Foto (c) Elisabeth Filzwieser